Juli 17, 2024

Kriegsprovokaktionen seitens der NATO und Ihrer Verbündeten

Der imperialistische Kriegsapparat NATO mit der Führung der USA haben angekündigt, dass sie „die größte Kriegsübung der letzten Jahre“ abhalten werden, an der fast 90 Tausend Soldaten teilnehmen werden. Mit dieser Ankündigung haben sie signalisiert, dass sie sich darauf vorbereiten, den Krieg in der Ukraine und im Nahen Osten auf eine neue Stufe zu heben. Nach Angaben der NATO handelt es sich um „die größte Übung seit dem Ende des Kalten Krieges“. Die Übung soll im Februar beginnen und etwa vier Monate dauern. Hintergrund der Übung ist zweifellos der imperialistische Krieg mit Russland um die Ukraine und der Völkermord, den Israel gegen das palästinensische Volk im Nahen Osten verübt.

US-General Christopher Cavoli sagte nach einer Sitzung des NATO-Militärausschusses in Brüssel, dass die viermonatige Übung mit dem Namen „Steadfast Defender“ das größte Manöver seit Jahrzehnten sein werde. Nach Angaben des Oberbefehlshabers der NATO-Streitkräfte in Europa werden die Vorbereitungen voraussichtlich nächste Woche beginnen. Die Übung soll im Februar beginnen. Cavoli zufolge werden die Alarmierung und Verlegung der nationalen Streitkräfte bis Mai andauern. Nach Ansicht des amerikanischen Generals wird die Übung die Stärke der NATO-Streitkräfte im euro-atlantischen Raum demonstrieren und ihre Entschlossenheit zum gegenseitigen Schutz deutlich machen. Unterstützung wird es vom östlichen Flügel der NATO und der deutschen Bundeswehr geben. An der Übung nehmen alle 31 Mitgliedstaaten der NATO und das Beitrittsland Schweden teil.

Neben „Steadfast Defender“ wird die Bundeswehr auch an einer vierphasigen Übung namens „Quadriga 2024“ (Quadriga 24) teilnehmen. Es ist vorgesehen, dass die Bundeswehr bis Ende Mai mehr als 12.000 Soldaten einsetzt und die Ostflanke der NATO zügig verstärkt wird. Das Übungsgebiet „Steadfast Defender“ erstreckt sich von Norwegen bis Rumänien. Nach Angaben der Bundeswehr wird es auch eine Marineübung geben, bei der Kräfte von Nordamerika nach Europa verlegt werden. Neben rund 90.000 Soldaten werden mehr als 1.000 Kampffahrzeuge sowie Dutzende von Kampfflugzeugen und Marineeinheiten an der Übung teilnehmen. Den Angaben zufolge soll bei der Übung „tödliche Wirkung“ neue Panzermodelle, Flugzeugträger und F-35-Kampfjets und Ausrüstung getestet werden.

Neben Deutschland leistet auch das Großbritannien einen „substanziellen militärischen Beitrag“ zu dieser Übung. Das britische Verteidigungsministerium teilte kürzlich mit, dass „rund 20.000 britische Soldaten der See-, Luft- und Landstreitkräfte an der Übung teilnehmen werden“. Die größte Luftwaffenübung des Jahres 2023 wird überschattet werden. Im Juni 2023 führte die NATO eine groß angelegte Luftwaffenübung „Air Defender“ über dem deutschen Luftraum durch. Es war die größte Luftwaffenübung seit der Gründung der NATO vor fast 75 Jahren. Beteiligt waren 250 Flugzeuge und fast 10.000 Soldaten aus 25 Ländern.

Es ist klar, was der Kriegsapparat NATO und seine Unterstützer mit diesem Manöver bezwecken wollen. Es geht darum, Russland im imperialistischen Krieg um die Ukraine einzuschüchtern, im Nahen Osten den Völkermord Israels in Gaza zu unterstützen und die Kräfte einzuschüchtern, die sich diesen Massakern entgegenstellen und entgegenstellen könnten. Die weitergehenden strategischen Ziele der USA und ihrer imperialistischen Partner bestehen darin, potentielle Feinde einzuschüchtern. Die NATO, die in eine Aufrüstungshysterie verfallen ist, ebnet nicht nur den Weg für die Ausbreitung des Krieges auf die Kontinente, indem sie Öl ins Feuer gießt. Mit dieser Haltung löst sie auch die Gefahr eines Atomkriegs aus. Die Ukraine, der Nahe Osten und zahlreiche andere Gebiete werden durch die von den westlichen Imperialisten unter Führung der USA geführten Kriege und Bürgerkriege zerstört, und das Leben der Völker wird auf den Kopf gestellt. Schlimmer noch, diese Kriege führen zum Tod und zur Vertreibung von Millionen von Menschen.

Die Übung „Steadfast Defender“, auf die sich die NATO-Mitgliedstaaten vorbereiten, lädt sowohl zur Ausbreitung des Krieges auf die Kontinente als auch zu einer Gefahr wie dem Atomkrieg ein, dessen Zerstörung unbeschreiblich sein wird.